MOMLIFE | INTERIOR | FASHION | BEAUTY | FOOD

Samstag, 9. Dezember 2017

#RezeptdesMonats: Lebkuchenschnitten "Kunterbunt"

Diesen Monat gibt es endlich mal wieder einen neuen Post in der Kategorie "Food". 
Und was könnte besser zur Vorweihnachtszeit passen als ein Rezept für Plätzchen - oder besser gesagt eine Art Lebkuchen. Ich habe das Rezept von meiner Mama und wir nennen es "Kunterbunt".


 
 

Was ihr braucht:

250 g Butter od. Margarine
200 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
6 Eier
Rum od. -Aroma
2 TL gem. Zimt und 2 Messerspitzen Nelken (ich nehme meist ersatzweise 3 Teelöffel Lebkuchengewürz)
200 g Mehl
100 g Speisestärke
6 gestr. EL Kakao
1/2 Päckchen Backpulver

Aprikosenkonfitüre
Schokoguss
Zuckerstreusel zum Verzieren



Zubereitung:

Die Zutaten alle nach und nach zusammenrühren, dabei aber das Mehl, die Speisestärke, den Kakao und das Backpulver vor der Zugabe separat miteinander vermischen.
Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen 15 - 20 Min. bei 175 - 200 Grad backen.
Aus dem Ofen nehmen, mit Aprikosenkonfitüre bestreichen, dann erkalten lassen.
Anschließend mit Schokoguss und den Zuckerstreuseln verzieren.

Ich schneide es dann immer in kleine Schnitten, damit man es wie Plätzchen essen kann. Allerdings kann man es auch als eine Art Kuchen im Ganzen servieren.

Viel Spaß beim Nachbacken und naschen ;-)

Eure Sonja

Donnerstag, 2. November 2017

New in: Ein Teppich fürs Wohnzimmer und das ganze Jahr Sonnenschein...

 
 
Kennt ihr das, wenn einem erst auffällt dass etwas gefehlt hat, wenn man es hat? So ging es uns (und ich schreibe bewusst uns, denn auch der Rest der Familie sieht das so :-) ) nachdem ein großer Teppich im Wohnzimmer eingezogen ist, den ich schon sehr lange auf meiner Wunschliste hatte.
Bei Instagram habe ich den Teppich das erste Mal gesehen und mich sofort verliebt. Nur eigentlich hatte ich nicht den perfekten Platz dafür im Kopf... Nachdem er aber dann bei Westwing reduziert war, habe ich zugeschlagen. Als das Paket ankam war ich sofort von der hochwertigen Qualität begeistert, der Teppich ist wirklich super kuschlig. Auch meine Tochter sah das so und hat ihn sofort zu ihrer neuen Spieldecke erklärt. Nachdem ich ein bisschen rumprobiert habe, hat er seinen Platz nun vor unserem Lowboard im Wohnzimmer gefunden und ich würde ihn nicht mehr hergeben wollen.





Außerdem vor kurzem neu eingezogen ist dieser tolle Sonnenspiegel. Hier habe ich mich bewusst für eine kostengünstige Alternative von Maison du Monde entschieden, denn ich denke dass das vielleicht etwas ist, dass mir aktuell wahnsinnig gut gefällt, aber ich evtl. in ein paar Jahren wieder mit einem neuen Spiegel liebäugle.


Ich wünsche euch weiterhin einen goldenen Herbst,
Eure Sonja


  

Samstag, 16. September 2017

#RezeptdesMonats: Rotes Thai-Curry (TM-Rezept)

Huhu ihr Lieben, 


nach einem langen Tag in der Arbeit geht es mir oft so, dass ich keine große Lust mehr aufs kochen habe. Da es mir aber wichtig ist, dass meine Tochter (und auch mein Mann ;-) ) sich vernünftig und ausgewogen ernähren, möchte ich deshalb trotzdem so oft wie möglich ein vollwertiges Mahl "zaubern".

Für die Frage "Was koch ich heute wieder?" habe ich mir die letzten Jahre - also eigentlich koche ich erst so richtig, seit meine Tochter auf der Welt ist und ich einen Thermomix habe :-) - einige Rezepte zusammengesucht, die ich für lecker, einfach und gut befunden habe und für die ich die meisten Zutaten entweder eh immer daheim habe oder überall bekomme.

Eins davon ist dieses Rote Thai-Curry mit Geflügel. Wir essen alle gerne scharf, bei diesem Rezept lässt sich die Schärfe aber je nach Geschmack "anpassen".

Viel Spaß beim Nachkochen!




Zutaten (für 4 Personen):

  • 150 g Auberginen, gewürfelt
  • 1,5 TL Salz
  • 50-70 g rote Currypaste nach Geschmack (hier könnt ihr je nach Schärfe-Geschmack auch

  •      weniger nehmen)                                          
  • 400 g Kokosmilch
  • 100 g Wasser
  • 150 g grüne Bohnen, in Stücken (3 cm)
  • 80 g rote Paprika, in Streifen
  • 500 g Putenbrust, gewürfelt (3x3 cm)
  • 30 g Fischsoße (ich habe hier Sojasoße verwendet, denn die hab ich immer

  •      daheim)                                          
  • 40 g Zucker
  • 30 g Limettensaft

  •  
     
     
    Zubereitung:
     
    1. Gareinsatz auf den Mixtopfdeckel stellen. Auberginen einwiegen, Gareinsatz auf einen tiefen Teller stellen, 1 TL Salz zugeben, vermischen, 15 Minuten lassen und abspülen.
    2. Currypaste, Kokosmilch, Wasser, 1/2 TL Salz udn Bohnen in den Mixtopf geben und 12 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 1 kochen
    3. Paprikastreifen, Putenbrust, Sojasoße, Zucker, abgetropfte Auberginen und Limettensaft zugeben und 11 Min./100°C/Linkslauf/Handrührstufe garen. Sauce abschmecken, Garprobe an Fleisch und Bohnen machen. Fertig!
    Ich serviere dazu Reis!


    Liebe Grüße,
    Eure Sonja

    *Quellenangabe: Das Rezept habe ich aus dem grünen Basis-Kochbuch.

     

    Donnerstag, 14. September 2017

    Partnerlook-Outfits von Mama und Tochter

     
    Ihr Lieben,

    nach einer 6-wöchigen "Sommerpause" hier auf dem Blog melde ich mich wieder zurück. Wir haben den Sommer so richtig genossen, waren im Urlaub in Kroatien und hatten eine tolle Zeit!
    
    

    Oberteil meiner Tochter und Hose: ZARA, Oberteil ich: H&M

    Jetzt ist der Herbst ja quasi von einem Tag auf den anderen hier angekommen und auch wenn mir das am Anfang fast zu schnell ging, freue ich mich über die neue Jahreszeit. Ich mag den Herbst eigentlich richtig gerne - vor allem wenn ich an angenehme Temperaturen, die bunten Blätter, Kürbiscremesuppe und allgemein leckere Suppen und Eintöpfe denke.

    Aber vor allem fashion-technisch ;-) ist mir der Herbst die liebste Jahreszeit. Man kann einfach wieder mehrere Lagen tragen und Kleidungsstücke kombinieren. Auch Accessoires wie Schals, Mützen und Hüte kommen wieder zum Einsatz.



    
    
    Poncho ich: Esprit, Poncho meiner Tochter: H&M

    Da auf Instagram besonders die Partnerlook-Bilder von mir und meiner Maus so beliebt sind, habe ich mir gedacht, ich stelle euch heute hier mal unsere "Twinning-Outfits" vor.

    Ich bin ja so eine richtige Mädchenmama, die Mädchensachen und rosa liebt und sich bei den Outfits der Kleinen (noch) so richtig austoben kann. Je älter die Kleine wird, desto weniger darf ich natürlich entscheiden was sie anzieht, aber momentan vertraut sie noch auf meinen Geschmack ;-)



    
    
    

    Oft wird mir die Frage gestellt woher die Kleidungsstücke sind, die es sowohl für Mama als auch Tochter gibt. Meistens werde ich fündig bei ZARA oder H&M. Hier gibt es oftmals ähnliche Sachen für Damen und Kinder. Oder manchmal findet ihr die Kindersachen auch bis Größe 164 oder 176 und könnt dann da zuschlagen. Außerdem gibt es oft Kleidungsstücke bei verschiedenen Labels in den Kollektionen, die fast gleich aussehen. Wie z.B. auf dem Bild rechts der weiße Sweater mit Volant vorne. Da habe ich meinen von Gina Tricot und den meiner Tochter bei ZARA bestellt.





    Kleid ich: Hallhuber, Kleid meiner Tochter: H&M

    
    
    Jacken beide von ZARA


    Wenn der Papa auch mitmacht ;-)

    
    Hier sind nur die Farben gleich

    
    
    Wie steht ihr zu Partnerlooks? Findet ihr es doof oder mögt ihr es? Meine Meinung zu dem Thema seht ihr ja auf den Bildern :-)
    Morgen folgt gleich noch ein neues Rezept hier auf dem Blog. Wenn ihr Anregungen und Wünsche zu neuen Posts habt lasst es mich gerne per Mail oder Kommentar wissen. Ich schau dann was sich machen lässt!
    Ich wünsche euch eine schöne Woche!


    
    Ganz liebe Grüße,
    Eure Sonja
    
    
    Unser allererster Partnerlook: Jacken beide von ZARA

    Samstag, 29. Juli 2017

    #MOMStyle: Outftit-Rückblick Mai/Juni/Juli

    Hallo ihr Lieben,

    meinen monatlichen Outfit-Rückblick habe ich etwas vernachlässigt... deswegen gibt's diesmal eine Zusammenfassung der Lieblingslooks der letzten 3 Monate.

    Es sind ein paar neue Teilchen in meinen Kleiderschrank eingezogen, aber ich liebe es auch die älteren Sachen neu zu kombinieren.

    
    Das Kleid findet ihr HIER
     
    Meine persönlichen Lieblingsteile sind diesmal das blaue Maxikleid und natürlich das Partnerlook-Outfit mit meiner Tochter (mein Kleid ist von Hallhuber und ihres von H&M). Für mehr Details zu den Outfits folgt mir einfach auf Instagram oder schreibt mir eine E-Mail oder einen Kommentar unter dem Post!


     
     
     
     
     
     

    Ihr merkt schon, ich habe in diesem Sommer eine Leidenschaft für Volants und Blumenmuster :-) Farbtechnisch gibt es viel blau, weiß und rosa! Dunklere Farben heb ich mir dann wieder für die (hoffentlich noch nicht so bald kommenden) kälteren Jahreszeiten auf...


    Ich wünsch euch einen schönen restlichen Juli,
    Eure Sonja

    Mittwoch, 19. Juli 2017

    #RezeptdesMonats: Ricotta-Beeren-Eis (TM-Rezept)

      
     
    Ich liebe den Sommer und ich liebe Eis! Vor allem wenn es auch noch hübsch anzuschauen ist, ganz nach dem Motto "Das Auge isst mit" :-)

    Mein Rezept des Monats im Juli ist daher ein leckeres ganz einfach selbst zu machendes Eis, für das ihr nur ca. 15 Min. Zeit braucht!



     
    Zutaten:

    200 g Beerenmischung (TK oder frisch)
    70 g Zucker
    250 g Ricotta
    200 g Crème fraiche
    1 EL Zitronensaft
    2 P. Vanillezucker

    ca. 10 kleine Eisförmchen und Stiele
    (oder Silikonförmchen)



    Zubereitung:

    Beeren und 40 g Zucker in den Mixtopf geben und 8 Sek. bei Stufe 10 zerkleinern. Dann 6 Min. bei 100 Grad Stufe 2 aufkochen lassen. Beerensoße umfüllen und abkühlen lassen. Mixtopf ausspülen.

    Die übrigen 30 g Zucker sowie die restlichen Zutaten alle in den Mixtopf geben und bei Stufe 3 10 Sekunden vermengen.

    Die Ricottamasse mit der abgekühlten Beerensoße immer im Wechsel in die Eisförmchen füllen, dabei mit der Ricottamasse beginnen.
    Dann mit einem Schaschlikspieß durchrühren, damit es sich schön vermischt!

    Die fertig gefüllten Eisförmchen dann noch für mind. 3 Stunden in den Gefrierschrank!

    Fertig!


    Sonnige Grüße,
    Eure Sonja

    Mittwoch, 12. Juli 2017

    Interior-Update: Ein neues Kinderbett

     
    Ihr Lieben, im Kinderzimmer hat sich was getan: Mein Töchterlein ist aus ihrem Baby-Bett herausgewachsen und ein neues Bett musste her. Wir haben uns für das Wood-Bett von oliverfurniture entschieden. Ich liebe das skandinavische Design einfach - aber macht euch selbst ein Bild davon!

    Man kann das Bett übrigens durch verschiedene Bausätze auch immer wieder umbauen, z.B. in ein Hochbett. Den Betthimmel und die Bettwäsche mit den süßen Elefanten habe ich bei Amazon gefunden (Link HIER und HIER).
     

    




     
     


    Außerdem wurde die Wickelkommode gegen den Kleiderschrank aus der Ikea Stuva-Serie getauscht, passend zu dem Tisch und der Truhe, die wir bereits hatten. Im Schrankinneren habe ich zwei Kleiderstangen angebracht, da mir das lieber ist als Einlegeböden. Ich liebe das zeitlose und doch moderne Design von Stuva und bin auch mit der Qualität sehr zufrieden.


     
    Von unserem Tipi haben wir uns natürlich nicht getrennt, nur an der Wand wurde ein bisschen umdekoriert. Ich bin noch auf der Suche nach ein, zwei weiteren schönen Kinderbüchern, die auch schön als Deko dienen ;-) , also wer ne Empfehlung hat - immer her damit!

     
     
    Ich hoffe euch gefällt das Ergebnis! Meine Tochter ist übrigens ganz begeistert von ihrem neuen Bett für "große" Mädchen.
     
    Liebste Grüße,
    Eure Sonja

    Montag, 3. Juli 2017

    #LieblingdesMonats: Streifen-Shorts

    Huhu ihr Lieben,

    ab sofort stell ich euch hier regelmäßig meine Lieblinge des Monats vor: Das können tolle Shops, Sachen für die Mini oder auch wie heute einzelne Fashion-Teile sein!

    Beginnen will ich heute mit einer luftigen Short mit Streifen. Ich bin eigentlich nicht so der Fan von allzu kurzen engen Shorts, daher habe ich Ausschau nach einem lässigen Modell in einer guten Länge gehalten. Im Onlineshop von Esprit bin ich dann fündig geworden. Ich liebe das Modell und finde sie perfekt für heiße Sommertage oder den Urlaub! Größentechnisch trage ich hier eine 34 (normal trage ich eher 36), daher evtl. eine Nummer kleiner bestellen!
    Die weiße Offshoulder-Bluse habe ich ebenfalls mitbestellt. Die Links zu beiden Produkten findet ihr HIER und HIER !




    Und hier noch ein Tragebild zusammen mit meiner Prinzessin:



    Habt einen guten Wochenstart,
    wir lesen uns :-)

    Eure Sonja